Individuelle Afrika Reisen in den Ländern Ägypten, Benin, Burkina Faso, Ghana, Mali und Togo
Informationen rund um Benin

Hier dominiert die Feuchtsavanne, die weiter nördlich in eine Trockensavanne ( Penjari-Tiefland und Nigerebene )übergeht. Die höchste Erhebung sind die bis zu 800 m hohen Atakora-Berge.

Das Klima

An der Küste herrscht relativ hohe Luftfeuchtigkeit mit Temperaturen zwischen 25 und 32°C. Im Norden dagegen, je nach Jahreszeit liegen die Temperaturen zwischen 15°C nachts und 42°C tagsüber.

Die Bevölkerung

Insgesamt sind ca. 60 ethnische Gruppen in Benin vertreten, davon bilden die Fon mit etwa 39% die größte Einheit. Sie leben hauptsächlich in der Gegend um Cotonou, Quidah und Abomey. An der Grenze zu Nigeria leben die Yoruba etwa 30%, die Goun, Adja und Nago. Andere Volksgruppen im Süden sind die Aizo, Mahi und die Min. Sie stellen ungefähr 10% der Bevölkerung dar. Im Norden leben die Bariba 8% und die Denti 8%.  Sie betreiben vor allem Viehwirtschaft. Das Atakoragebirge im Nordwesten der Landes wird von den Somba bewohnt, einem Bauernvolk, das etwa 3% der Bevölkerung ausmacht. Im Nordosten sind die auch als Viehnomaden lebenden Fulbe 1,8% vertreten, die aber langsam in Benin sesshaft werden.

Sprachen

Im Land werden insgesamt Ca. 90 verschiedene Dialekte und Sprachen gesprochen. Die Amtssprache ist Französisch

Religionen

Der größte Teil der Bevölkerung ist der traditionellen afrikanischen Religion( Voodoo-Kult ) treu geblieben. Die Missionstätigkeit hat keinen großen Erfolg zu verbuchen gehabt , etwa 18% der Bevölkerung sind Christen, davon 15% Katholiken und 3% Protestanten. Daneben sind etwa 15% Anhänger des Islam, sie leben überwiegend im Norden.

Die Währung

CFA-Franc  655 cfa = 1 Euro

Hinweis:

Bitte bedenken Sie, dass Sie in Ländern der Dritten Welt reisen. Die Straßenverhältnisse sind mit denen in unserem Land nicht vergleichbar. Das Gefühl für Pünktlichkeit und das Zeitgefühl sind anders als bei uns. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Fahrzeuge sind im Allgemeinen in einem  sehr guten Zustand. Wir legen Wert auf bestmöglichen technischen Standart. Es ist jedoch nicht aus-zuschließen, das es unterwegs zu Reparaturstopps kommen kann. Bitte bedenken Sie, das unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bestimmen somit auch den Tourablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und  der einen oder anderen Situation mit Verständnis und Geduld begegnen.

Bei uns erleben Sie das wirkliche, das echte Afrika