Individuelle Afrika Reisen in den Ländern Ägypten, Benin, Burkina Faso, Ghana, Mali und Togo
9.Tage Benin Safari
• umfassende Safari im Pendjari Nationalpark
• Besuch des Grand Marche in Cotonou
• Besuch des Geschichtsträchtigen Ort Abomey ( UNESCO Weltkulturerbe )
• Wasserfall von Tanougou
• Ausflug nach Ganviè der größten Pfahlbausiedlung Westafrikas
1 Tag Reiseverlauf
Abflug ab Deutschland nach Cotonou,Transfer zum Hotel.
2 Tag Cotonou – Ganviè - Quidah
Es geht Ganviè, das Dorf, das am Nokouè – See gelegen ist, ist die größte Pfahlbausiedlung Westafrikas Wir fahren nach Quidah, das Zentrum und Wiege des Voodoo.Dort besuchen wir den Schlangentempel
3 Cotonou - Abomey
Die Fahrt geht nach Abomey, der Hauptstadt des Fon – Königreiches Dahomey, wo wir den Palast ( UNESCO Weltkulturerbe) und das dazugehörende Museum besichtigen werden.
4 Tag Abomey - Natitingou - Batia
-
Wir reisen durch eine wunderschöne Waldlandschaft bis nach Natitingou im Land der Somba. Von dort aus fahren wir zum Wasserfall Cascades de Tanougou und ins Camp Numi wo wir Übernachten.
5 - 7 Tag Pendjari Nationalpark
Heute fahren wir in den Nationalpark Pendjari, der am Atakora Gebirge gelegen ist und eine vielfältige Flora und Fauna zu bieten hat. Wir werden dort Elefanten, Affen,Büffel,Löwen, Antilopen antreffen. Von hier aus werden wir die nächsten Tage auf Safari gehen. Übernachtung im Park eigenen Campement Pendjari.

8 Tag Pendjari Nationalpark - Abomey
Wir treten die Rückfahrt an und fahren über Djougou nach Abomey.
9 Tag Abomey - Cotonou
Den Rest des Tages verbringen wir in Cotonou, wo wir den Grand Marchè besuchen werden. Abends ist die Rückreise nach Deutschland.

Hintergrund des Nationalpark

Der Pendjari-Nationalpark (Parc National de la Pendjari) liegt im Département Atacora im Nordwesten Benins. Im Osten, Norden und Westen wird er von dem namengebenden Fluss Pendjari begrenzt, der auch die Grenze zum Nachbarland Burkina Faso bildet. Schon während der französischen Kolonialzeit wurde das Gebiet um den Fluss Pendjari im Norden Benins zunächst als Fauna-Reservat (1954), dann als Nationalpark (1961) unter Schutz gestellt. Zusammen mit angrenzenden Schutzgebieten in Burkina Faso und dem Nordosten Benins bildet es das 28.600 km² Umfassende Pendjari-Arli-W-du-Niger- Schutzgebiet. 1986 wurde der Pendjari-Nationalpark mit seinen angrenzenden
Schutzzonen von der UNESCO-Kommission "Man and Biosphere" als Biosphärenreservat anerkannt. Ziel des Nationalparks ist in erster Linie der Schutz der Wildtiere, von denen viele in Westafrika in ihrem Bestand gefährdet sind. Zu ihnen zählen unter anderem Löwen, Geparden, Elefanten, Flusspferde, Büffel, Affen und viele Antilopenarten.

Fotogallerie Benin

Leistung uns Preise

Rundreisen ab 2 - 6 Teilnehmer
Termine frei wählbar

Bei 2 Personen Preis pro Person 2795,- €

Ab 3 Personen Preis pro Person 2495,- €
Einzelzimmerzuschlag 250,- €

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten :

Linienflug Touristenklasse mit Air France via Paris nach Cotonou.

Ausflüge der Rundreise gem. der Reisebeschreibung in landesüblichen Fahrzeugen.

Während der Rundreise Übernachtungen in landesüblichen Hotels / Apartments Einzelzimmer nach Gruppengröße und Reisetermin nicht überall möglich.

Frühstück und Abendessen.

Eintrittsgelder in Museen, Nationalparks usw.
Deutschsprachige Reiseleitung / einheimische Führer.


Nicht enthalten sind Trinkgelder, Visa gebühren sowie Kosten für Sonderwünsche